Kickboxen Frankenberg
logo
Startseite
Termine 2019
Trainingszeiten
Verhaltensregeln
Wir über uns
Trainerteam
Gruppen
Wettkampferfolge
Bilder
Archiv
Kontakt
Wegbeschreibung
Links
Impressum
Datenschutz

 

Termine 2013

 

                                                                                                                                                                         

   

 Januar

                                      
   
Februar

09.02 (Sa)

 

17.02 (So)

 

1. LK Hessenkader in Darmstadt

 

HKBV Hauptversammlung

 

   
März

 

02.03.

(Sa)

 

15.03-16.03.

(Fr-Sa)  

21.03. (Do)  

23.03.

(Sa)

 

24.03.

(So)

 

Challenge Series 1 in Schwalmstadt

 

 

German Open (IDM) in Ebern

 

JHV Kickboxen ab 19:00 Uhr  
Prüfung Kickboxen ab 13:00 Uhr 

 

Challenge Series 2 in Flörsheim

 

 

 

 Osterferien vom 25.03.2013 - 06.04.2013
April

 

13. - 14.04

(Sa u. So)

 

20.04.

(Sa)

 

 20.04.

(Sa)

 

20.04.

(Sa)

 

 27.04.

(Sa)

 

Pointfighting Master World Tour by Kiraly

 

Workshop mit Remy Bonjasky Nachmittags

 

2. LK Hessenkader in Darmstadt

 

Thai-Kick-Box-Gala in Volkmarsen ab 19:00 Uhr

 

Bezirksmeisterschaft Nord in Hünfeld

 

   
Mai

 

03.05-05.05.

(Fr-So)

 

19.05.

(So)

 

Austrian Classics (Worldcup) in Innsbruck

 

 

Hessenmeisterschaft 2013 in Diemelstadt

 

   
Juni

 

07.06-08.06.

(Sa-So)

 

29.06.

(Sa)

 

Deutsche Meisterschaft in Darmstadt

 

Prüfung Kickboxen ab 13:00 Uhr
   
Juli

 

 
  

 

Sommerferien vom 08.07.2013 - 16.08.2013

 

August

 

14.08-18.08.

(Mi-So)

 

Top Ten Sommerlager in Tirol

 

   
September

 

07.09.

(Sa)

 

28.09-29.09.

(Sa - So)

 

3. LK Hessenkader in Darmstadt

 

 

Manus Trophy 2013 in Sandershausen

 

   
Oktober

 

21.10.

(Mo.)

 

05.10.

(Sa)

 

Meldeschluss für die Vereinsmeisterschaft

 

 

Deutschlandpokal in Schweinfurt

 

  

 

Herbstferien vom 14.10.2013 - 26.10.2013

 

November

 

10.11.

(So.)

 

30.11.

(Sa)

 

 

Vereinsmeisterschaft in der Vereinshalle

 

 

Weihnachtsfeier im Gasthaus zur Mühle

 

 

   

 Dezember

 

21.12.

(Sa)

 

Prüfung Kickboxen ab 09:00 Uhr
  

 

Weihnachtsferien vom 23.12.2013 - 11.01.2014

 

 

 

 

 

News 2013

 

 

 

 

Das Kick-Box-Trainerteam  wünscht allen

ein gutes und erfolgreiches Jahr 2013

  

 

 

1. Hessenkadertraining der Jugend und Junioren im Pointfighting vom 03.02.2013

 

 

                                                                                                                                                                         

Am 03. Februar fand das erste Pointfighting Hessenkadertraining der Jugendlichen und Junioren im hessischen Leistungszentrum im Schwalmstadt statt.

Von den frankenberger Wettkämpfern nahmen Nico Weigert, Dennis Vaupel und Pascal Hartmann teil.

Das Training war mit 14 der besten Kickboxer aus Hessen gut besucht. Geleitet wurde die Trainingseinheit durch die Landestrainer Andreas Riem (Schwalmstadt) und Frank Stretz (Flörsheim).

 

Schwerpunkt des 3-stündigen Trainings waren Ausdauer, Schnellkraft sowie technisch-taktische Übungen.

Die geübten Techniken konnten im Anschluss in mehreren Runden freiem Sparring verfeinert werden.

 

Das Training bot eine sehr gute Möglichkeit den aktuellen Leistungsstand festzustellen und mit verschiedenen Trainingspartner zu üben.

 

 

 

 

 

   

 

 

Hessischer Jugendkader mit Frankenberger Beteiligung

Dennis Vaupel, Pascal Hartmann, Nico Weigert

 

 

 

Schnelligkeitstraining

 

 

 

 

 

1. LK Leichtkontakt Hessenkader in Darmstadt vom 09.02.2013

                                                                                                                                                                        

 

Am 09. Februar fand im hessischen Leistungszentrum in Darmstadt der 1. Leichtkontakt Hessenkader statt.

Mit 30 Sportlern war das Training gut besucht.

Von 12:00 - 17:00 Uhr wurden Koordination, Ausdauer, Kampfkonzeption und Techniken am Partner trainiert. Abgerundet wurde das Training mit 12 Runden Sparring in denen die Sportler die gelernten Techniken im Kampf umsetzen konnten.

Aus Frankenberg nahm Josua Klinkosch an der Trainingseinheit teil.

 

 

 

 

 

 

Frankenberger Kickboxer bei German Open erfolgreich vom 15.-16.03.2013

                                                                                                                                                                        

 

Erneut traten die Kämpfer der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg auf internationaler Ebene an. In Ebern fand die diesjährige Internationale Deutsche Meisterschaft (German Open) statt, an der über 650 Kämpfer aus ganz Europa teilnahmen.

Aus Frankenberg gingen drei Kickboxer unter der Leitung von Wettkampftrainer Josua Klinkosch an den Start.

 

Pascal Hartmann startete zunächst bei den Junioren im Semikontakt-Kickboxen in der Klasse -63kg. Pascal kämpfte sich durch die Vorrunden bis ins Halbfinale. Erst hier unterlag er denkbar knapp mit 10:11 Punkten, sicherte sich so aber einen bemerkenswerten 3. Platz. Danach trat Pascal auch noch in der Klasse -69kg an und auch hier gelang es ihm, sich im ebenfalls stark besetzten Teilnehmerfeld, einen sehr guten 3. Platz zu erkämpfen.

 

Auch Nico Weigert startete bei den Junioren im Semikontakt gleich in zwei Klassen: -84kg und -89kg. Während er sich in der ersten Klasse immerhin auf Platz 5 vorkämpfen konnte, gelang es ihm in der höheren Klasse bis ins Halbfinale vorzudringen. Hier unterlag er zwar, sicherte sich so aber ebenfalls einen sehr guten 3. Platz.

 

Josua Klinkosch startete im Leichkontakt- Kickboxen bei den Herren -74kg. Josua gelangte souverän bis ins Halbfinale und konnte sogar dieses für sich entscheiden. Leider zog er sich in diesem Kampf eine Verletzung zu, die es ihm nicht mehr möglich machte, im Finale anzutreten. Josua erkämpfte sich damit aber einen bemerkenswerten 2. Platz.

 

 

Die Mühe der langen Reise hatte sich gelohnt und die Frankenberger Kickboxer haben erneut gezeigt, dass sie auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich sind.


 

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r. Pascal Hartmann, Josua Klinkosch und Nico Weigert

 

 

Kickboxer absolvieren Prüfung erfolgreich vom 23.03.2013

                                                                                                                                                                      

Die intensive Vorbereitung hat sich für die Kickboxer des TSV Frankenberg mehr als gelohnt für die Gürtelprüfung vor den Osterferien. Alle haben ihre Prüfung ohne Schwierigkeiten erfolgreich abgeschlossen. Von weiss/gelb

aus der Bambini-Gruppe bis zum grünen Gürtel aus der Jugend wurden die Kickboxer des TSV Frankenberg auf ihr können geprüft. Die Gürtelanwärter mußten ihre erlernten Hand – und Fusstechniken an der Pratze und am Partner sowie Modellsparring und freies Sparring vorführen. Im zweiten Teil der Prüfung standen Selbstverteidigung im Ernstfall, Fallübung und theoretische Kenntnisse im Mittelpunkt.

 

Den Weiss/Gelbgurt gab es für Sahra Bach, Anna Heinze und Nicole Rocha Schulz.

 

Den Gelbgurt errangen Chiara Marie Schmidt und Reiner Schönhardt.

 

Die Prüfung zum Grüngurt hat Yannik Wocadlo bestanden.

 

Das Training der Kickboxer für alle Gruppen findet in der neuen Halle täglich von Montags bis Freitags ab 18.00Uhr statt. Interessenten sind immer herzlich willkommen nach den Osterferien.

 

 

 

  

Das Bild zeigt die Frankenberger Kickboxer nach bestandener Prüfung

mit ihrem Trainer und Prüfer Robert Klinge und Peter Schreiber

 

 

Frankenberger Kickboxer bei Challenge Series erfolgreich vom 24.03.2013

                                                                                                                                                                       

Mit dem ersten Kampftag der Challenge Series 2013 am ersten März Wochenende in Schwalmstadt und dem zweiten Kampftag drei Wochen darauf in Flörsheim begann der Hessische Kickbox Verband seine diesjährige Turniersaison.

Die Turnierserie war mit insgesamt rund 400 Startern in den Newcomer und Advanced Klassen, die diesmal fast ausschließlich aus Hessen kamen, wieder gut besetzt. Ausgetragen wurden die Disziplinen Semikontakt und Leichtkontakt. Durch den Ligamodus stehen bei der Challenge Series zum Beginn jeder Saison das Erfahrung sammeln für die Anfänger und die Vorbereitung auf die anstehenden hessischen und nationalen Meisterschaften sowie den Weltcup für die Fortgeschrittenen im Vordergrund.

 

Von der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg gingen 3 Kämpfer in der Disziplin Semikontakt an den Start.

 

Pascal Hartmann und Dennis Vaupel kämpften beide in der Klasse -67kg. Dennis konnte nur am zweiten Turnier teilnehmen, in welchem er einen guten 4. Platz belegte. Pascal trat an beiden Turniertagen an, konnte viele Kämpfe für sich entscheiden und erkämpfte sich so einen sehr guten 3. Platz in der Gesamtwertung.

 

Nico Weigert startete ebenfalls an beiden Turniertagen in der Klasse -85kg. Am ersten Turniertag gewann er alle Kämpfe. Erst am zweiten Kampftag unterlag er am Ende, sicherte sich so aber einen hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung.

 

Betreut wurden die Frankenberger Kickboxer von Wettkampftrainer Josua Klinkosch, der aber am 2. Kampftag noch von Jenny Seibel unterstützt wurde. Jenny trat erstmals als Betreuerin an und konnte die aktiven Kämpfer aufgrund ihrer eigenen langjährigen Wettkampferfahrung sehr unterstützen.

 

Die Frankenberger Sportler haben damit die Wettkampfsaison 2013 erfolgreich eröffnet und sind nun gut vorbereitet für kommenden Turniere.

 

 

 

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Pascal Hartman, Nico Weigert. Auf dem Bild fehlt Dennis Vaupel

 

 

 

Pointfighting Master in Homberg/Efze vom 14.04.2013

                                                                                                                                                                      

Am Wochenende, 13.–14.04.2013 fand in Homberg/Efze der 3. Pointfighting Masters Lehrgang unter der Leitung des Erfolgstrainers Istvan KIRALY aus Ungarn statt.

Das Kiraly-Team unter der Führung von Istvan ist, mit weit über 40 Weltmeister-Titeln, das erfolgreichste Pointfighting Team der Welt.

Seit drei Jahren gibt der Trainer in Begleitung zweier seiner mehrfachen Weltmeister, Krisztian Jaroszkievicz und Richard Veres, Einblicke in sein Training und bietet interessierten Sportlern die Möglichkeit ihren Horizont zu erweitern.

Aus Frankenberg nahmen Pascal Hartmann, Jennifer Seibel und Nico Weigert an den jeweils 6-stündigen Trainingseinheiten teil. Aus dem gesamten Bundesgebiet trafen die erfolgreichsten Sportler/innen im Pointfighting zusammen.

Trainiert wurden Angriffs- und Abwehrtechniken. Das Trainerteam aus Ungarn analysierte und perfektionierten die Techniken bei jedem Einzelnen.

 

 

 

Das Bild zeigt v.l.n.r: Istvan Kiraly, Pascal Hartmann, Jennifer Seibel und Nico Weigert

 

 

Frankenberger Kickboxer beim Workshop mit K1 Legende

Remy Bonjasky vom 20.04.2013

                                                                                                                                                                        

 

Am vergangenen Wochenende fand in Volkmarsen ein Workshop mit den 3 maligen K1 Gewinner im Kick-Boxen und Super-Legende Remy Bonjasky bekannt auch von den Fernsehsender Eurosport statt. Ca. 60Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland um an diesen Lehrgang teilzunehmen. Auch die Frankenberger Kick-Boxer ließen sich diese einmalige Gelegenheit mit diesen Ausnahmekämpfer, zu trainieren nicht entgehen und nahmen an diesen Workshop teil. Remy Bonjasky lehrte die Teilnehmer auf seine spezielle Kombination, Techniken sowie technische Feinheiten im Wettkampf. Am Ende des Workshop stand Modelsparring auf dem Programm, wo das erlernte gleich umgesetzt wurde.

 

Nach den Workshop fand noch eine Foto und Autogrammstunde statt wo der sympathische Kämpfer jeden noch eine Urkunde überreichte.

 

 

 

 

Gruppenbild zeigt von links:

Pascal Hartmann, Nico Weigert, Remy Bonjasky, Robert Klinge

 

 

  

   
     

 

 

 

 

   
   

 

 

 

 

2. LK Hessenkader in Darmstadt vom 20.04.2013

                                                                                                                                                                  

Am Samstag, 20.04.2013 fand im hessischen Leistungszentrum für Leichtkontaktkickboxen das 2. Hessenkadertraining statt. Unter der Leitung der Landestrainer Jimmy Iwinski und Oliver Hahl trainierten erfolgreiche und interessierte Sportler der Jugend- und Erwachsenenklassen in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Schwerpunkt des Trainings waren technisch,  taktische Komponenten und Kampfkonzeptionstraining mit wechselnden Partnern. Nach einer 30-minütigen Pause wurde das Training durch 12 Runden bedingtes Aufgabensparring abgerundet.

Auf Grund des hohen Niveaus der anwesenden Sportler war das Training für alle Teilnehmer eine gute Vorbereitung für die kommenden Wettkämpfe.

Aus unserem Verein nahm Josua Klinkosch an der Trainingseinheit teil.

 

 

 

 

 

 

 

 

Austrian Classics (Worldcup) in Innsbruck vom 03.-05.05.2013

 

Am Wochenende 03.05. – 05.05.2013 fand in der Olympiahalle in Innsbruck der diesjährige Weltcup (Austrian Classics) statt.

Mit fast 1600 Teilnehmern im Pointfighting, Leicht- und Vollkontakt Kickboxen sowie Lowkick, K1 und Formen  zählt dieser Weltcup zu den größten Turnieren der Welt. Ausgerichtet wird das Turnier jährlich durch die Firmeninhaber, Peter und Michael Kruckenhauser, die mit ihrer Firma Top Ten zu den größten Sponsoren und Ausstattern für Kampfsportausrüstung Weltweit gehören. Die Kämpfe des Turniers fanden auf 10 Kampfflächen und einem Ring statt.

Highlight des Turniers sind die Top Ten Superstar kämpfe, bei denen die Pointfighter ohne Gewichtsklassen gegeneinander antreten um den besten Kämpfer des Turniers zu ermitteln. Die Siegprämie beträgt neben dem Titel des Superstars  bei den Herren 1000€ und bei den Damen 500€.

 

Am Freitag um die Mittagszeit machten sich Pascal Hartmann, Nico Weigert und Trainer Josua Klinkosch auf den Weg nach Innsbruck. Nach 7-stündiger Fahrt erreichten die Sportler die Olympiahalle und konnten zur Gewichtskontrolle auf die Waage.

Danach wurde im Hotel Quartier bezogen und der Abend konnte bei dem langersehnten Abendessen ausklingen.

 

Am Samstagmorgen begannen die Wettkämpfe im Pointfighting, Vollkontakt und K1.

 

Bei den Junioren starteten Pascal Hartmann und Nico Weigert ausschließlich im Pointfighting.

 

Pascal startete bei den Junioren in der Klasse bis 63 Kg. Hier musste er sich seinem Gegner aus Kroatien geschlagen geben und belegte in der stark besetzten Klasse einen 17. Platz.

 

Gegen Abend startete Pascal ebenfalls in der Juniorenklasse bis 69 Kg. Hier war das Teilnehmerfeld noch größer. Hier traf Pascal im 1/8 Finale auf den Italienischen Nationalkämpfer Siletti MATTEO. Nachdem Pascal anfangs große Schwierigkeiten hatte in den Kampf zu finden, konnte er den Kampf in der 2. Runde noch spannend gestalten, musste sich aber nach einem sehr guten Kampf mit 6:10 geschlagen geben. In dieser Klasse belegte er einen guten 9. Platz.

 

Nico startete bei den Junioren und bei den Herren jeweils bis 84 Kg.

In der Herrenklasse unterlag er seinem Gegner aus dem belgischen Nationalteam nach einem harten Kampf und belegte Platz 17.

Besser lief es bei den Junioren. Hier kämpfte er sich bis in ¼ Finale vor, musste sich aber dem Europameister aus Hamburg geschlagen geben. Bei den Junioren belegte Nico einen sehr guten 5. Platz.

Weiterhin startete Nico in der Juniorenklasse bis 89 Kg. Hier unterlag er ebenfalls im ¼ Finale seinem Gegner aus Slowenien nach einem spannenden Kampf mit 6:10.

 

Trotz des sehr hohen Niveaus auf dem Wettkampf wuchsen beide Kämpfer über sich hinaus und zeigten sich in ihrer besten Form.

 

Am Sonntag wurden die Kämpfe im Leichtkontakt ausgetragen.

Hier ging Josua Klinkosch in der Klasse bis 79 Kg an den Start und traf im 1/8 Finale auf seinen Gegner aus dem Nationalteam Österreich. Nach einem spannenden Kampf und einer fragwürdigen Kampfrichterentscheidung musste er sich nach einem packenden Duell geschlagen geben. Nachdem Josua in diese Klasse im Vorjahr Platz 2 belegen konnte, musste er sich dieses Jahr mit einem 9. Platz zufrieden geben.

 

Gegen 16:00 Uhr traten die Sportler dann den langen Heimweg an.

 

Alle Gegner der frankenberger Sportler belegten im Nachhinein Platz 3 und belegten somit einen Platz auf dem Treppchen.

 

Auch wenn für die Kickboxer des TSV Frankenberg die Podiumsplätze ausblieben, ist Trainer Josua Klinkosch mit den Kämpfen und dem Kampfgeist, den die Junioren an den Tag legten sehr zufrieden und freut sich auf die Teilnahme im kommenden Jahr.

 

 

 

Das Bild zeigt v.l.n.r: Nico Weigert, Josua Klinkosch und Pascal Hartmann

 

   

 

 

 

 

 

 

Frankenberger Kickboxer bei Hessenmeisterschaft erfolgreich vom 19.05.2013

                                                                                                                                                                                               

 

  

In Arolsen fand die diesjährige Hessenmeisterschaft des Hessischen Kick-Box-Verbandes e.V. statt. Vier Sportler der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg waren unter der Betreuung von Wettkampftrainer Josua Klinkosch angetreten, um sich mit den besten Kämpfern des Landesverbandes zu messen.

 

Bei den männlichen Junioren kämpften Pascal Hartmann und Dennis Vaupel im Pointfighting-Kickboxen (PF) in der Klasse -67kg. Pascal konnte sich bis ins Viertelfinale vorkämpfen und belegte einen guten 5. Platz. Dennis erreichte sogar das Halbfinale. Er unterlag hier zwar, sicherte sich so aber einen sehr guten Platz 3.

 

Noch besser lief es bei Nico Weigert. Er startete im PF bei den Junioren -85kg und kämpfte sich souverän durch alle Vorrunden sogar bis ins Finale. Erst hier musste er sich seinem Gegner aus Melsungen denkbar knapp mit einem Punkt Unterschied geschlagen geben, sicherte sich damit aber Platz 2 und den Titel des Vize-Hessenmeisters.

 

Jennifer Seibel kämpfte im PF bei den Damen -60kg. Auch sie gelangte durch bis ins Halbfinale und erkämpfte sich ebenfalls einen sehr guten 3. Platz

 

Die erfolgreichen Frankenberger Sportler bereiten sich nun auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft vor, die am 08. und 09. Juni in Darmstadt stattfindet.

 

 

 

 

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Nico Weigert, Dennis Vaupel, Trainer Josua Klinkosch und Pascal Hartmann. Auf dem Bild fehlt Jenny Seibel

 

 

 

 

Pascal Hartmann erkämpft Bronze bei Deutscher Meisterschaft vom 07.-08.06.2013

 

                                                                                                                                                                        

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Hessenmeisterschaft traten die Frankenberger Kickboxer erneut an, diesmal bei der Deutschen Meisterschaft in Darmstadt. Die Veranstaltung fand perfekt organisiert durch die WAKO Deutschland an zwei Tagen statt. Hier galt es nun, sich mit den jeweils Besten der einzelnen Länderverbände zu messen:

 

Im Semikontakt-Kickboxen (Point-Fighting) kämpfte sich Dennis Vaupel bei den Junioren in der Klasse -69kg souverän bis ins Viertelfinale vor und traf hier auf Louis Maibaum aus Niedernhall. Dennis verlor den Kampfe zwar, sicherte sich so aber einen guten 5. Platz.

 

Nico Weigert startete bei den Junioren in Klasse -84kg. Auch Nico gelangte bis ins Viertelfinale, wo er auf Jannik Jakobs aus Nahe-Hunsrück traf, den amtierenden dreifachen WTKA Weltmeister. Nico konnte sich gegenüber dem Weltklassekämpfer über die komplette Kampfdistanz sehr gut behaupten, unterlag am Ende aber denkbar knapp mit 14:15 Punkten. Er belegte somit ebenfalls den 5. Platz in dieser Klasse.

 

Pascal Hartmann kämpfte sich bei den Junioren in der Klasse -63kg ebenfalls souverän durch alle Vorrunden und gelangte sogar bis ins Halbfinale. Hier traf er auf Dominik Meyer aus Amberg. Pascal verlor den Kampf zwar, belegte damit aber einen hervorragenden 3. Platz.

 

Wettkampftrainer Josua Klinkosch zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Kämpfer, für die nun nach einem erfolgreichen 1. Halbjahr erst einmal die Wettkampf-Sommerpause ansteht.

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Dennis Vaupel, Nico Weigert, Pascal Hartmann und Josua Klinkosch

 

 

 

JHV TSV Frankenberg - Ehrung für Hubert Engel und Frank Gathmann vom 11.06.2013

  

 

 

 

 

Trainertraining am 15.06.2013

 

  

 

 

 

Gruppe Laufschule AOK zu Gast bei Kickboxen Frankenberg

 

  

 

 

Gürtelprüfung vor Sommerferien vom 29.06.2013

 

  

 

 

 

Frankenberger Kickboxer nehmen erfolgreich am

Frankenberger-Fitness-Lauf teil vom 30.06.2013

 

  

 

 

 

Pointfighting Hessenkader am 08.09.2013 in Flörsheim 

 

                                                                                                                                                                     

Am Sonntag, 08.09.2013 fand der letzte Pointfight Hessenkader in Flörsheim statt. Unter der Leitung der Landestrainer Andreas Riem und Frank Stretz konnten sich 22 erfolgreichsten Sportler Hessens für die letzen Turniere diesen Jahres (EM, Manus Trophy, Deutschlandpokal) vorbereiten.

 

Drei Stunden lang wurden technisch-takische Grundlagen in Form von Aufgabensparring, abgerundet von freiem Sparring trainiert.

 

 

 

 

Teilnehmer des PF Hessenkader: Pascal Hartmann, Nico Weigert, Dennis Vaupel

 

 

 

        

 

 

 

 

 

12. Manus Trophy in Sandershausen vom 28.-29.09.2013

                                                                                                                                                                        

 

Am 28. und 29. September fand die Manus Trophy 2013 zum wiederholten Mal in Sandershausen-Niestetal statt. Rund 430 Starter aus 58 Vereinen waren an dem Wettkampfwochenende zugegen.

 

Gekämpft wurde in Newcomer Klassen, mit 130 Startern und in Trophy Klassen mit 300 Startern. Neben 22 Vereinen aus Hessen kamen 34 aus den anderen Landesverbänden, 2 aus Dänemark und 1 aus Tschechien in die geräumige Großsporthalle bei Kassel zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

 

Der Samstag war mit 5 Kampfflächen für die Musikformen und das Point Fighting reserviert, am Sonntag wurde auf zwei Kampfflächen Leichtkontakt sowie Vollkontakt, Low Kick und K1 im Ring gekämpft.

 

Aus Frankenberg nahmen Pascal Hartmann, Dennis Vaupel und Nico Weigert teil.

 

Alle drei starteten ausschließlich am Samstag im Pointfighting. Der Turnierstart für die Junioren- und Erwachsenenklassen begann um die Mittagszeit mit dem Teamfights. Hier musste sich das Team aus Frankenberg dem Team Ninja Turtles (alles Kämpfer aus dem deutschen Nationalteam) geschlagen geben und belgte Platz 3 in der Teamwertung.

 

In den Einzelkategorien startete Dennis Vaupel bei den Herren -69 Kg und -74 Kg. In beiden, sehr stark besetzten Klassen, konnte sich Dennis nicht bis in die Endrunden durchkämpfen und belegte nach einem knappen Ergebnis den 6. Platz.

 

Pascal Hartmann startete bei den Junioren -67 Kg und bei den Herren -63 Kg.

Bei den Junioren musste er sich im Viertelfinale gegen Bruno Bohn aus Eberswalde geschlagen geben und belegte Platz 5.

Besser lief es bei den Herren. Hier konnte er sich bis ins Finale vorkämpfen, unterlag aber seinem Gegner und belegte einen guten Platz 2.

 

Nico Weigert startete bei den Junioren +79 Kg und bei den Herren -84 Kg.

Bei den Herren kämpfte er sich bis in das Halbfinale vor, unterlag seinem Gegner aus Tschechien aber denkbar knapp und belegte Platz 3.

Bei den Junioren konnte er erst im Finale durch seinen Gegner, Alexander Grotjahn aus Braunschweig gestoppt werden und belegte ebenfalls einen guten 2. Platz.

 

Über die guten Platzierungen bei einem der größten Turniere in Deutschland zeigten sich die Frankenberger Sportler weitestgehend zufrieden.

 

 

 

 

 

 

 

32 Kickboxer absolvieren Prüfung erfolgreich vom 07.10.2013

 

                                                                                                                                                                      

 

Die intensive Vorbereitung hat sich für die 32 Kick-Boxer des TSV- Frankenberg mehr als gelohnt für die letzte Gürtelprüfung vor den Weihnachtsferien.Alle haben ihre Prüfung ohne Schwierigkeiten erfolgreich abgeschlossen. Von weiss/gelben

aus der Bambini-Gruppe bis zum blaubraunen Gürtel aus der Jugendgruppe wurden die Kickboxer des TSV-Frankenberg von Robert Klinge und Hubert Engel auf ihr können geprüft. Die Gürtelanwärter mußten ihre erlernten Hand – und Fußtechniken an der Pratze und am Partner sowie Modell – Sparring und freies Sparring vorführen. Im zweiten Teil der Prüfung standen Selbstverteidigung im Ernstfall, Fallübung und Theoretische Kenntnisse im Mittelpunkt.

 

Den Weiss/Gelbgurt gab es für Ttjovart Monier, Tumula Elias, Dehnhoff Lea, Burghammer Julian, Schmidt Markus und Kopp Jasmin.

 

Den Gelbgurt errangen Dippel Linus, Dippel Fynn, Bach Sarah, Rona Schulz, Paar Nele, Träxler Birte,

Horn Josefine, Horn Charleen, Schönhardt Rony, Fischer Leonie, Tule Alina und Artur Klein.

 

Den Gelb/Orangegurt für Ahrens Francesca, Spors Marie, Erol Tarik, Wohlfahrt Jan und Röhle Paula.

 

Den Orangegurt schafften Wocadlo Nimue, Engelbach Julius, Balz Fabian, Renzi Modanli und Pietsch Jan.

 

Die Prüfung zum Orange-Grün-Gurt bestand Ahrens Jenny.

 

Den Grüngurt gabs für Lukas Bornscheuer .

 

Grün/Blaugurt errang Lukas Russinow und den Blau/ Braunengurt für Jugendtrainerin Maren Schreiber.

 

 

 

 

Das Training der Kick-Boxer für Jugendliche und Erwachsene findet in der neuen Halle Montags, Donnerstag und Freitags statt ab 18.00Uhr. Die Gruppe Kick-Box Aerobic am Dienstag und Kickboxen ab ca. 30 Jahren am Donnerstag jeweils ab 20.00 Uhr. Interessenten sind dann herzlich willkommen nach den Weihnachtsferien

Info: www.kickboxen-frankenberg.de

 

 

 

   

 

Jugendgruppe mit Trainer Thomas Ritter, Nico Weigert, Pascal Hartmann sowie Prüfer

Hubert Engel und Robert Klinge

 

 

Bambini-Gruppe mit Trainerin Lisa Schmidt

und Prüfer Robert Klinge

 

 

 

 

 

Nico Weigert belegt Platz 2 auf Deutschlandpokal vom 12.10.2013

                                                                                                                                                                        

 

Am Samstag, 12.10.2013 starteten die Frankenberger Kickboxer, Nico Weigert, Dennis Vaupel und Pascal Hartmann auf ihrem letzten Turnier für das Jahr 2013.

Der Deutschlandpokal (Georg F. Brückner Gedächtnisturnier) ist zugleich das erste von drei Qualifikationsturnieren für Teilnahme an den internationalen Turnieren für die Saison 2014.

 

Die Wettkämpfe wurden in Schweinfurt auf drei Kampfflächen und einem Ring in den Kategorien Pointfighting, Leichtkontakt, Vollkontakt, Lowkick, K1 und Formen ausgetragen.

 

In Begleitung von Wettkampftrainer Josua Klinkosch starteten die Kämpfer ihre Reise am Freitag zum Wiegen.

 

Am Samstag starteten die Sportler ausschließlich im Pointfighting.

 

Pascal Hartmann musste auf Grund geringer Teilnehmerzahl in seiner regulären Gewichtsklasse ein Klasse höher starten. Hier startete er zusammen mit Dennis Vaupel in der Junioren Klasse -69 Kg. Beide hatte hier ein schweres Los und mussten sich bereits im Viertelfinale geschlagen geben.

 

Pascal traf auf Leon Ibrahim und musste sich diesem nach einem guten Kampf mit 5:10 geschlagen geben.

Dennis musste eine 5:12 Niederlage hinnehmen.

Beide belegten somit einen 5. Platz.

 

Allerdings sind die Gegner beider frankenberger Sportler Mitglieder im deutschen Nationalteam und auf internationaler Ebene erfolgreich.

 

Nico Weigert startete in der Junioren Klasse -84 Kg. Er konnte sich bis ins Finale vorkämpfen. Hier traf er auf Jannik Jakobs aus Rheinland Pfalz. Wie bereits im Viertelfinale der deutschen Meisterschaft im Juni musste sich Nico dem amtierenden dreifachen WTKA Weltmeister geschlagen geben und belegte einen hervorragenden 2. Platz

 

Mit den Ergebnissen leiten die frankenberger Sportler nun ihre Winterpause ein und bereiten sich nun für die kommenden Wettkämpfe im 2014 vor.

 

 

 

                                          

               

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaft bei Frankenberger Kickboxern vom 10.11.2013

                                                                                                                                                                                                  

 

Nachdem die Vereinsmeisterschaft der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg im vergangenen Jahr aufgrund des Umzugs in die neue Trainingshalle ausgesetzt wurde, fand in diesem Jahr wieder eine Meisterschaft statt. Das Turnier wurde von den Nico Weigert und Pascal Hartmann (Mitglieder des Wettkampfteams) in Eigenregie über mehrere Wochen vorbereitet und durchgeführt.

Es meldeten sich knapp 20 Sportler Kinder- und Jugendliche zur Teilnahme an dem mit Spannung erwarteten Turnier.

Die Meisterschaft wurde nach den Regeln des Hessischen-Kick-Box-Verbandes (HKBV) e.V. ausgetragen. Gekämpft wurde bei den Jugendlichen ausschließlich in der Kategorie Semikontakt-Kickboxen, wobei alle Schläge und Tritte nur mit leichtem, kontrolliertem Kontakt ausgeführt werden dürfen und nach Ablauf der Rundenzeit die Anzahl der Treffer entscheidet. Die Kampfrichter wurden aus den eigenen Reihen gestellt, da die Abteilung über sechs vom Landesverband lizenzierte Kampfrichter verfügt.

Für das leibliche Wohl der Zuschauer, die zumeist aus Eltern, Freunden und Bekannten der aktiven Sportler bestanden, war ebenfalls gesorgt.

Gekämpft wurde in verschiedenen Alters- und Größenklassen. Alle Kämpferinnen und Kämpfer gingen mit hohem Eifer an den Start, blieben aber stets sportlich fair. Dabei wurden sie von den Zuschauern lautstark angefeuert.

Am Ende des Wettkampftages fand die Siegerehrung durch Abteilungsleiter Robert Klinge statt, der den jungen Wettkämpfern ein durchgängig hohes Leistungsniveau bestätigte und den beiden Organisatoren Lob für das perfekt ausgerichtete Turnier aussprach.

 

In den verschiedenen Größen- und Altersklassen wurden folgende Plätzierungen erkämpft:

1. Platz: Luna Klinge, Marie Sophie Spors, Jennifer Ahrens, Alex Grabier und Marco Grabier

2. Platz: Pia Himmel, Luna Klinge, Mounir Tliounant , Moritz Groß und Yannik Wocadlo

3. Platz: Francesca Ahrens, Nimue Wocadlo, Lucas Rusinow und David Kuhnhenn

4. Platz: Aileen Pavlovic, Florian Balz, Julius Engelbach und Marvin Scholl

 

 

 

 

Unsere Fotos zeigt die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler mit Trainern, Kampfrichtern und den beiden Organisatoren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


erstellt durch | Tobias Klinge