Kickboxen Frankenberg
logo
Startseite
Termine 2019
Trainingszeiten
Verhaltensregeln
Wir über uns
Trainerteam
Gruppen
Wettkampferfolge
Bilder
Archiv
Kontakt
Wegbeschreibung
Links
Impressum
Datenschutz

Termine 2014

 

                                                                                                                                                                     

   

 Januar

25.01.

(Sa)

          

Arbeitseinsatz in der Kickboxhalle um 10:00 Uhr

                        


  
Februar

 08.02.

(Sa)

 

 

  28.02.

- 02.03.

 

Vorbesprechung Challenge Series um 13:00 Uhr

 

Trainertraining Schwerpunkt Gürtelprüfungen um 14:00 Uhr

 

 

 

Irish Open in Dublin vom 28.02.-02.03.2014

 

 


  
März

 

09.03.

(So)

 
30.03.

(So)

 

Challenge Series 1 in Weiterstadt

 

 

Challenge Series 2 in Frankenberg

 


 

 

 Osterferien vom 14.04.2014 - 26.04.2014
April

 

10. - 13.04

(Do - So)

 

12.04.

(Sa)

 

27.04.

(So)

 

 

Austrian Classics (Worldcup) in Innsbruck

 

 

Gürtelprüfung Ostern

 

 

Bezirksmeisterschaft Nord in Fulda

 

 


  
Mai

 

09.05 u. 10.05.

(Fr u. Sa)

 

25.05.

(So)

 

German Open (international deutsche Meisterschaft) in Ebern

 

 

Hessenmeisterschaft 2014 in Weiterstadt

 


  
Juni

 

13.06-15.06.

(Fr - So)

 

Deutsche Meisterschaft in Wolfsburg

 


  
Juli

 

 19.07.

(Sa)

 

Gürtelprüfung Sommer

 

 

Sommerferien vom 28.07.2014 - 05.09.2014

 

August

 

 

  
September

 

 

  
Oktober
  

 

 

Herbstferien vom 20.10.2014 - 01.11.2014

 

November

 

 29.11.

(Sa)

 

Weihnachtsfeier im Gasthaus zur Mühle

  

 Dezember

 

06.12.

(Sa)

 

Gürtelprüfung Weihnachten

 

 

Weihnachtsferien vom 22.12.2014 - 10.01.2015

 

 

 

 

 

 

 

Das Jahr 2014

 

 

 

 

Auch Erwachsene absolvieren Prüfung erfolgreich im Kickboxen vom 13.12.2014

 

 

 

 

Nachdem die Jugend vergangene Woche ihre Prüfungen ablegten, zogen die Erwachsenen ihnen diese Woche nach. Die Kick-Boxer des TSV- Frankenberg aus der Ü30- Gruppe haben ihre Prüfung ohne Schwierigkeiten erfolgreich abgeschlossen. Sie alle überzeugten von ihr Können und perfekt vorgeführten Techniken. Von gelben bis Blau/Braun Gurt wurden die Kickboxer des TSV-Frankenberg von Robert Klinge und Hubert Engel auf ihr Können geprüft.

 

Den Gelbgurt gab es für Rolf Uhlig und André Weigert.

Den Grüngurt erlangten Nicole Klammbauer, Nina Finger und Remzi Modalui.

Den Blau/Braun-Gurt mit der technisch und sauberste Prüfung machte Carina Klinge.

 

  

 

Braun- und Schwarzgurtprüfung in Schwalmstadt Trysa vom 13.12.2014

 

 

 

 

 

Letzte Gürtelprüfung des Jahres vom 06.12.2014

 

 

Bilder der letzten Gürtelprüfung des Jahres 2014

                                                                                                                                                                        

 

 

 

   

     

 

  

   
     

 

  

   

 

   

  

 

   
   

 

  

 

   
     

 

  

   
     

  

 

       
         

 

 

 

   
     

 

 

 

   

     

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsfeier im Gasthof "Zur Mühle" vom 29.11.2014

 

 

 

zu den Bildern...

 

 

Letzte Prüfung des Jahres am 06.12.2014 um 9:30 Uhr

 

  

 

 

NICO WEIGERT NOMINIERT FÜR SPORTLER DES JAHRES

 

Bitte für Nico stimmen und weitersagen.
Unter: http://www.mein-platz-im-netz.de/sportlerwahl/

  

 

 

 

 Scorpionscup in München vom 17-18.10.2014

 

  

   
     

 

 

Detschlandpokal Leipzig vom 11.10.14

 

 

   
     

 

 

 

Trainertrainnig vom 09.10.2014

 

 

 

   
     

 

 

 

Nico Weigert auf der WM in Rimini 2014

 

 

   
     Halle während der Kämpfe

 

 

   
Teamkampf-Junioren Team   Jugend- und Juniorennationalteam

 

 

 

Manus Trophy  in Kassel Sandershausen vom 20.09.2014

 

 

   

 

 

 

 Erwachsenenteam aus Hessen gewann den Teamkampf der Manus Trophy

 

 

Trainertraining vom 09.10.2014

 

  

 

v.l.n.r: Lukas Bornscheuer, Pascal Hartmann, Nico Weigert, Robert Klinge, Lisa-Marie Schmidt, Tobias Klinge, Heike Scholl

 

 

Nico Weigert startet im Deutschen Nationalteam zur Weltmeisterschaft im Kickboxen

 

  

Nico Weigert startet im Deutschen Nationalteam zur Weltmeisterschaft im Kickboxen 

                                                                                                                                                                       

 

Nico Weigert begann vor 7 Jahren unter der Leitung von Robert Klinge und Hubert Engel im Verein des TSV Kickboxen Frankenberg. Seinen ersten Wettkampf bestritt er vor 3 Jahren bei der Bezirksmeisterschaft Nordhessen. Damals fing er mit 2 Kickbox-Trainingseinheiten pro Woche an. Neben dem Training im Verein betreibt er außerdem seit 9 Jahren Kraftsport mit seinem Vater André Weigert, der selbst jahrelanger Kampfsportler war und nun seinen Sohn bei all seinen sportlichen Entscheidungen unterstützt und immer wieder aufs Neue motiviert. Mittlerweile trainiert er 4 - 5 Einheiten Kickboxen und jeweils einmal Kraftsport und Lauftraining pro Woche. Nach zahlreichen Erfolgen national und international, sowie bei der diesjährigen German Open, einem Sichtungsturnier, wurden die Bundestrainer des Deutschen Kickboxverbands WAKO auf Nico Weigert aufmerksam. Dort belegte er in seiner und der darüber liegenden Gewichtsklasse den ersten Platz. Nico bekam daraufhin eine Einladung zu den beiden danach folgenden Bundeskadertrainingsseminaren. Diese fanden am 21.06. in Berlin und am 05. - 06.07. in Bad Abbach (Bayern) statt. Bei beiden Seminaren sahen sich die Bundestrainer jeden einzelnen der 60 eingeladenen Kämpfer genauer an. Nach einem anstrengenden Wochenende in Bad Abbach, bei welchem sich die Trainer nicht nur intensiv mit jedem Kämpfer beschäftigten, sondern auch gegen sie kämpften und sie an ihre höchsten Grenzen brachten, wurde am Sonntag als krönender Abschluss bekannt gegeben, wer neu in den Deutschen Nationalkader aufgenommen wird. Nico überzeugte mit hohen Leistungen und größtem Arbeitseinsatz. Er wurde somit nicht nur in den Kader aufgenommen, sondern auch für die diesjährige Weltmeisterschaft nominiert.

Danksagung Nico: „ Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei Robert Klinge und Hubert Engel bedanken. Sie haben mich in allen Trainingsangelegenheiten perfekt unterstützt und mir immer wieder die Chance gegeben mich zu beweisen. Ich möchte mich auch bei meinem Vater bedanken, der mich immer gedrillt hat, besser zu werden als meine Gegner und meine Ziele und Träume immer gemeinsam mit mir verfolgt hat. Und natürlich vielen Dank an Sascha Gräske vom Kickboxen Leipzig e.V., der mich auf Auslandswettkämpfen in den letzten Monaten gecoacht und wie die anderen perfekt auf die Wettkämpfe vorbereitete. Zum guten Schluss bedanke ich mich auch bei meinem sportmedizinischen Team-Sportarzt Dr. Wolfgang Grebe und dem Physiotherapeuten Manfred Daume, die mich bei zahlreichen Verletzungen immer wieder fit gemacht haben.“

 

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange.

 

Die Weltmeisterschaft findet in diesem Jahr vom 06. - 14. September in Rimini (Italien) statt.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Erfolgreiche Gürtelprüfung vor den Sommerferien 

 

  

 

 

 

Trainertraining vom 28.06.2014

 

 

 

 

Frankenberger Kickboxer 2x Bronze bei Deutscher Meisterschaft vom 13. - 15.06.2014

  

Frankenberger Kickboxer 2x Bronze bei Deutscher Meisterschaft! 

 

                                                                                                                                                                      

In Wolfsburg fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft der WAKO Deutschland statt, für die sich fünf Sportler der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg qualifiziert hatten. Das Turnier, zu dem 604 Kämpfer aus den einzelnen Landesverbänden angetreten waren, fand an zwei Tagen statt.

 

Nimue Wocadlo und Justin Fischer starteten in den Jugendklassen im Pointfighting. Obwohl es für beide die erste DM-Teilnahme war, gelang es Nimue in der Klasse Jg. w.-32kg und Justin in der Klasse Jg. m. -47kg in das ¼-Finale zu gelangen. Hier unterlagen sie zwar ihren erfahreneren Gegnern, belegten so aber jeweils einen bemerkenswerten 5. Platz

 

Bei den Junioren gingen Pascal Hartmann in der Klasse -67kg und Nico Weigert in der Klasse -84kg, auch im Pointfighting an den Start. Auch Pascal und Nico konnten sich bis ins ¼-Finale vordringen und erkämpften sich ebenfalls jeweils einen sehr guten 5. Platz.

 

Ähnlich erfolgreich war Wettkampftrainer Josua Klinkosch, der im Pointfighting bei den Herren

-74kg antrat. Auch er gelangte bis ins ¼ Finale, verlor denkbar knapp mit 16:17 Punkten und erreichte so ebenfalls Platz 5.

 

Nico und Josua starteten dann beide noch in der Kategorie Leichtkontakt Kickboxen. Hier gelang es Nico bei den Junioren -84kg und Josua bei den Herren -74kg, sich sogar bis ins ½ Finale vorzukämpfen. Erst hier konnten die beiden gestoppt werden, sicherten sich damit aber jeweils einen hervorragenden 3. Platz.

 

Wettkampftrainer Josua Klinkosch zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen der Kämpfer, die jetzt erst einmal die relativ Wettkampf-freie Sommerpause geniessen dürfen.

 

 

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Nico Weigert, Nimue Wocadlo, Pascal Hartmann,

Justin Fischer und Trainer Josua Klinkosch

    

 

Hessenmeisterschaft am 25.05.2014 in Gräfenhausen

-2 Hessenmeister aus Frankenberg-

 

   

Frankenberger Kickboxer bei Hessenmeisterschaft erfolgreich!

 

                                                                                                                                                                   

In Gräfenhausen fand die diesjährige Hessenmeisterschaft des Hessischen Kick-Box-Verbandes e.V. statt. Sechs Sportler der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg waren unter der Betreuung von Wettkampftrainer Josua Klinkosch angetreten, um sich mit den besten Kämpfern des Landesverbandes zu messen.

 

Yannic Wocadlo und Justin Fischer starteten im Pointfighting in den Jugendklassen. Yannic erkämpfte sich in der Klasse +175cm einen guten Platz 5, Justin gelangte sogar ins Halbfinale und erreichte in der Klasse -165cm einen bemerkenswerten 3. Platz.

 

Nimue Wocadlo trat im Pointfighting in der Klasse Jugend -145cm an, gelangte ebenfalls bis ins Halbfinale, gewann auch den 3.Platz und sicherte so die zweite Bronzemedaille für Frankenberg an diesem Wettkampftag.

 

Bei den männlichen Junioren starteten Pascal Hartmann und Nico Weigert, ebenfalls im Pointfighting. Pascal erkämpfte sich in der stark besetzten Klasse -67kg bis auf Platz 5 vor, Nico gelangte in der Klasse -85kg sogar ins Finale. Selbst im Finalkampf konnte Nico sich noch souverän behaupten, gewann den 1. Platz und ist somit amtierender Hessenmeister dieser Klasse.

 

Nico startete dann noch in der Klasse -85kg im Leichtkontakt und konnte sich hier ebenfalls ins Finale vorkämpfen. Hier unterlag er zwar knapp und belegte Platz 2, ist somit aber auch noch Vize-Hessenmeister in dieser Kategorie geworden.

 

Wettkampftrainer Josua Klinkosch startete zunächst bei den Herren im Pointfighting in der Klasse -74kg. Er gelangte hier mühelos ins Halbfinale, erkämpfte Platz 3 und holte damit die dritte Bronzemedaille für die Frankenberger Abteilung.

 

Danach kämpfte Josua auch noch im Leichtkontakt in der Klasse -74kg. Hier kämpfte er sich bis ins Finale vor, welches er dann auch noch eindeutig gewann. Josua erkämpfte sich den 1. Platz und ist damit ebenfalls Hessenmeister in seiner Klasse.

 

Mit zwei 1., einem 2. und drei 3. Plätzen traten die erfolgreichen Frankenberger Sportler zufrieden die Heimreise an.

 

Die Platzierten sind damit für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert, die am 13. und 15. Juni in Wolfsburg stattfindet.

 

 

 

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Yannic Wocadlo, Justin Fischer, Trainer Josua Klinkosch, Nico Weigert, Nimue Wocadlo und Pascal Hartmann

 

 

Bezirksmeisterschaft Nord am 27.04.2014

 

 

Frankenberger Kickboxer holen Gold und Bronze bei Bezirksmeisterschaft

                                                                                                                                                                       

 

Nach den beiden Kampftagen der Challenge Series im März machten sich Jenny Seibel, Justin Fischer, Jannik und Nimué Wocadlo, Nico Weigert und Pascal Hartmann von der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg nun auf den Weg zum ersten Qualifikationsturnier des Hessischen Kick Box Verbandes e.V. in diesem Jahr, zur Bezirksmeisterschaft nach Fulda.

 

Obwohl einige der Frankenberger Sportler zum ersten Mal an einer Bezirksmeisterschaft teilnahmen, zeigten alle Kämpfer gute Leistungen und belegten am Ende sehr gute Platzierungen.

 

Im Pointfighting in den Jugendklassen erkämpfte sich Yannik Wocadlo in der stark besetzten Gruppe m. +165cm eine guten 6. Platz, seine Schwester Nimue gelangte in der Klasse Jugend w. -155cm, trotz Hochstufung, sogar auf Platz 4. Noch besser lief es bei Justin Fischer, der sich souverän durch alle Vorrunden kämpfte, ins Finale einzog und dieses auch noch gewann. Justin erkämpfte sich so einen hervorragenden 1. Platz.

 

Im Pointfighting bei den Erwachsenen konnte sich Jenny Seibel nach längerer Wettkampfpause bei den Damen -60kg auf einen sehr guten 4. Platz vorkämpfen. Pascal Hartmann wurde auch eine Klasse hochgestuft und startete bei den Herren -69kg. Auch Pascal gelangte bis auf Platz 4. Nico Weigert zeigte sich ebenfalls wieder in guter Form und konnte bei den Herren -84kg sogar einen sehr guten 3. Platz erkämpfen.

 

Nico startete später noch im Leichtkontakt -84kg, hier konnte er sich bis auf Platz 5 vorkämpfen.

 

Justin und Nico haben sich damit für die Hessenmeisterschaft qualifiziert, die in diesem Jahr in Weiterstadt-Gräfenhausen stattfindet.

 

 

 

 

Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Yannik Wocadlo, Justin Fischer, Nico Weigert, Nimue Wocadlo und Pascal Hartmann

 

 

Gürtelprüfung am 12.04.2014 

 

    

 

 

 

Gürtelprüfung der Jugendgruppe am 14.03.2014

 

  

 

 

 

Frankenberger Kickboxer erfolgreich bei den Irish Open vom 28.02.-02.03.2014

 

 

 

 

Frankenberger Kickboxer erfolgreich in Irland

Weigert holt Bronze bei World Cup in Dublin

 

                                                                                                          

Am letzten Wochenende (28.02. bis 02.03.) fand zum 2. Mal eines der größten Kickboxturniere der Welt - die Irish Open - im Citywest Hotel in Dublin statt. Dieses Jahr waren 3358 Teilnehmer aus 36 Nationen vertreten, um an dem Wettkampf im Kickboxen teilzunehmen. Ebenfalls dabei war auch der Verein TSV Kickboxen Frankenberg mit den Kämpfern Nico Weigert und Pascal Hartmann. Als Coach begleitete sie Sascha Gräske beständiges Nationalkadermitglied und Vereinsvorsitzender des Kickboxen Leipzig e.V., welcher die beiden in den Monaten davor bestens auf dieses Turnier vorbereitet hatte.

Am Freitagmorgen starteten die beiden Kämpfer zusammen mit Kämpfern des Deutschen Nationalteams ihre Reise von Berlin-Schönefeld nach Dublin. Im Citywest Hotel angekommen fanden bereits die Teamkämpfe im Pointfighting statt. Am nächsten Tag begannen gegen 10:30 Uhr die Erwachsen-Kampfklassen.

Nico Weigert kämpfte dort gegen Pietro Cometti aus dem italienischen Nationalteam in der Kampfklasse Herren -84Kg und verlor nach einem spannenden Kampf mit 6:11.

Tags darauf ging es für die beiden Kämpfer in den Juniorenklassen weiter. Pascal Hartmann kämpfte in der Klasse Junioren -63Kg gegen Rok Gregoric des slowenischen Nationalteams und musste sich trotz anfänglichen Vorsprungs am Ende leider geschlagen geben. Außerdem kämpfte Pascal in der Klasse -69Kg und traf auf Jordan Withe aus Irland. Auch hier legte Pascal sehr gut los, verlor seinen Vorsprung jedoch gegen Ende der Runde.

Nico Weigert kämpfte in der Klasse Junioren -84Kg gegen Brendan Kenny aus Irland und verlor nach einem schweren Kampf mit 7:11.

In der Klasse Junioren -89kg feierte Nico seinen Erfolg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewann er die erste Vorrunde gegen den Italienischen Nationalkämpfer Luca Sivestri mit 5:3 und kämpfte sich ins Viertelfinale. Dort traf er dann auf Roos Cooke aus den USA, gewann mit 9:5 und sicherte sich damit den Einzug ins Halbfinale. Im Halbfinale unterlag er dann mit 2:5 dem österreichischen Nationalkämpfer Can Kaya. So erkämpfte er sich einen verdienten und sehr guten 3. Platz.

Trotz Niederlagen zeigten beide Kämpfer aber auch, dass sie auf diesem Weltspitze-Niveau mithalten konnten und auch die Trainer Robert Klinge, Josua Klinkosch und Sascha Gräske waren sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen.

Dies war das erste große Turnier in diesem Jahr und gleichsam Auftakt zur neuen internationalen, wie auch nationalen Wettkampsaison

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainertraining am 08.02.2014

 

   

 

 

Das Kickbox Trainerteam wünscht allen

ein gutes und erfolgreiches Jahr 2014

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


erstellt durch | Tobias Klinge