Kickboxen Frankenberg

Mitglied im Hessischen Kick-Box-Verband HKBV e.V. , im Landessportbund Hessen e.V. , in der WAKO Deutschland e.V.



 News

 

Weihnachtsfeier 2022

  • Weihnachtsfeier 2022 (1)
  • Weihnachtsfeier 2022 (2)
  • Weihnachtsfeier 2022 (3)
  • Weihnachtsfeier 2022 (4)
  • Weihnachtsfeier 2022 (9)
  • Weihnachtsfeier 2022 (8)
  • Weihnachtsfeier 2022 (7)
  • Weihnachtsfeier 2022 (6)
  • Weihnachtsfeier 2022 (5)
  • Weihnachtsfeier 2022 (10)
  • Weihnachtsfeier 2022 (11)
  • Weihnachtsfeier 2022 (12)
  • Weihnachtsfeier 2022 (13)
  • Weihnachtsfeier 2022 (14)
  • Weihnachtsfeier 2022 (15)


Gürtelprüfung zum Jahresabschluss bei Frankenberger Kickboxern

vom 26.11.2022

Traditionsgemäß fand am 26.11. zum Jahresabschluss eine Gürtelprüfung der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg statt. Unter der Leitung von Regionalprüfer Robert Klinge stellten 7 Prüflinge aus den verschiedenen Gruppen der Abteilung ihr Können unter Beweis.b
Die Prüflinge hatten sich zuvor mit zusätzlichen Sondertrainingseinheiten auf die Prüfung vorbereitet. Gemäß der Prüfungsordnung der WAKO Deutschland wurden zunächst die Hand- und Fußtechniken an der Schlagpratze und am Partner beurteilt. Dabei wird besonderes Augenmerk auf eine dynamische aber auch kontrollierte Ausführung aller Schläge und Tritte gelegt. Im Anschluss standen Selbstverteidigung und Fallschule auf dem Programm und zu Guter Letzt wurden noch theoretische Kenntnisse abgefragt.
Die gute Vorbereitung hatte sich gelohnt und alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfung ohne Schwierigkeiten. Regionalprüfer Robert Klinge war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und bescheinigte allen Prüflingen ein gutes technisches Niveau.

In den jeweiligen Gürtelklassen wurden die Prüfungen wie folgt abgelegt:
Weiß-Gelb: Nikita Naritsa, Omar Vezzoli, Vlad Grigoreanu, Fabritio-Andrei Rugu, David Elias Gödeke, Nicola Cvetkovic
Gelb: Tom Schöneweiß

Unser Foto zeigt die erfolgreichen Sportler mit ihren Trainern und Prüfer Robert Klinge

Die letzte Gürtelprüfung in diesem Jahr findet am 26.11.2022 um 10:00 Uhr statt.

Abends treffen wir uns um 19:00 Uhr zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier.

Bitte in die ausliegenden Listen in der Halle eintragen!

Techniklehrgang am 12.11.2022

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Kickboxer zu einem Techniklehrgang im Trainingsraum.
Es wurden grundlegende Techniken intensiv trainiert, der Lehrgang diente auch zur Prüfungsvorbereitung für die am 26.11. stattfindende letzte Gürtelprüfung in diesem Jahr.
Im 1. Teil des Trainings lag der Schwerpunkt auf den technischen Grundlagen: Von der Grundstellung bis über die Hand- und Fußtechniken wurden alle Techniken zunächst noch einmal im Detail erläutert und anschließend gemeinsam geübt. Dabei wurde besonderer Wert auf korrekte Ausführung, Dynamik und vor allem die richtige Atmung gelegt.
Im 2. Teil wurden die Teilnehmer routierend in 3 Gruppen aufgeteilt . In der 1. Gruppe wurden die Hand- und Fußtechniken mit Pratzenarbeit vertieft, in der 2. Gruppe lag das Hauptaugenmerk auf der Fallschule und Selbstverteidigung. In der 3. Gruppe wurden Koordination, Kondition und Reaktionsvermögen geschult.
24 Mitglieder aus den Kinder, Jugend- und Erwachsenengruppen waren der Einladung gefolgt. Darunter auch 5 Schwarzgurte und 2 Braungurte, die als Trainer in den Gruppen aktiv sind. Der Techniklehrgang wurde von allen Teilnehmern sehr positiv aufgenommen.

 

Techniklehrgang für alle Gruppen am Samstag, 12.11.2022 um 14:00 Uhr

2. Meistergradvorbereitungslehrgang am 16.10.2022

Am Sonntag den 16.10.2022 nahmen Lukas Bornscheuer (hintere Reihe, zweiter von links) und Max Müller (hintere Reihe, dritter von links) in Viernheim unter der Leitung von Regionalprüfer Dirk Dechant am zweiten Meistergradvorbereitungslehrgang teil. Wie im vorangegangen Lehrgang im September wurden auch hier Techniken an den Pratzen sowie das Modellsparring trainiert. Darüber hinaus lag der Fokus diesmal aber auch auf der Selbstverteidigung: Abwehr von Stock-, Messer- sowie Würgeangriffen. Außerdem wurde die Fallschule, also Stürze, Rollen und das Fallen über Hindernisse mit und ohne Partner trainiert.

 

Vereinsmeisterschaft 15.10.2022

Am vergangenen Samstag fand nach 2-jähriger Pause wieder unsere Vereinsmeisterschaft statt. Es nahmen 11 Sportler aus den Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen an dem Turnier teil.
Die Meisterschaft wurde nach den Regeln des Hessischen-Kick-Box-Verbandes (HKBV) e.V. in den Kategorien Pointfighting und Leichtkontakt-Kickboxen ausgetragen. Die Kampfrichter wurden aus  unseren eigenen Reihen gestellt.
Gekämpft wurde in verschiedenen Alters- und Größenklassen, innerhalb derer jeder gegen jeden antreten musste. Alle Kämpferinnen und Kämpfer gingen mit hohem Eifer an den Start, blieben aber stets sportlich fair.
Für das leibliche Wohl der Zuschauer, die zumeist aus Eltern, Freunden und Bekannten der aktiven Sportler bestanden, war ebenfalls bestens gesorgt.
Am Ende des Wettkampfes fand die Siegerehrung durch die Vorstandsmitglieder Lukas Bornscheuer und Carina Klinge statt, die den Wettkämpfern ein durchgängig hohes Leistungsniveau bestätigten und sich bei den Trainern und Helfern für die Unterstützung während des Turniers bedankten.

In den verschiedenen Größen- und Altersklassen wurden folgende Platzierungen erkämpft:

Jugend – männlich -150cm
1.      Lenny Frank
2.      Oliver Sauer
3.      Kiril Renner

Jugend – männlich -155
1.      Edin Tule
2.      Julian Timm
3.      Nikola Cvetkovic

Jugend – weiblich -155
1.      Tessa Steier
2.      Carlotta Röhle

Erwachsen - männlich
1.      Timon Röhle
2.      Louis Reder
3.      Eugen Platonov


Vereinsmeisterschaft am 15.10.2022

In diesem Jahr findet wieder unsere Vereinsmeisterschaft statt.
Los geht's um 10 Uhr in der Halle.
An die Vereinsmitglieder: Bitte alle in die ausgelegte Liste in der Halle eintragen.
Wir freuen uns auf einen fairen Wettkampf mit vielen spannenden Kämpfen unserer Mitglieder der unterschiedlichen Gruppen und ein schönes Beisammensein!

Sparrings-Training am 24.09.2022

Am vergangenen Samstag trafen sich die Kickboxer zu einer Sparringstraining-Einheit im Trainingsraum. 
Zu Beginn wurde in einem Theorieteil auf die technischen Grundlagen eingegangen. Von der Kampfstellung über die verschiedenen Arten der Bewegung im Kampf, bis zu den Hand- und Fußtechniken wurden alle Techniken zunächst noch einmal erläutert und anschließend gemeinsam geübt.
Im 2. Teil wurde nach den Kategorien Point-Fighting und Leichtkontakt-Kickboxen getrennt und die Teilnehmer konnten spezifische Angriffstechniken am Partner und später im Sparring vertiefen.



1. Meistergradvorbereitungslehrgang am 18.09.2022

Max Müller (erste Reihe, fünfter von rechts) nahm am Sonntag, den 18.09.2022, in Schwalmstadt am Vorbereitungslehrgang für die Prüfung zum 1. Meistergrad teil. In diesem ersten von zwei Vorbereitungslehrgängen wurde das Schattenkickboxen, die Pratzenarbeit sowie das Modellsparring in den Disziplinen Leichtkontakt und Pointfighting trainiert.


In den Sommerferien vom 25.07.-02.09.2022 findet kein reguläres Training statt.

Jeden Montag um 19:15 Uhr gibt es jedoch ein gemeinsames Training für alle Altersgruppen.


Gürtelprüfung bei Frankenberger Kickboxern vom 16.07.2022

In der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg fand wieder die traditionelle Gürtelprüfung vor den Sommerferien statt. Insgesamt traten 11 hochmotivierte Prüflinge aus den Kinder- und Erwachsenengruppen an, um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Gemäß der Prüfungsordnung der WAKO Deutschland wurden zunächst die Hand- und Fußtechniken an der Schlagpratze, am Partner sowie beim Sparring beurteilt. Dabei wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass alle Schläge und Tritte dynamisch aber kontrolliert ausgeführt werden. Im zweiten Teil der Prüfung standen Selbstverteidigung, Fallschule und theoretische Kenntnisse auf dem Programm.
Die gute Vorbereitung hatte sich gelohnt und alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfung ohne Schwierigkeiten. Prüfer und Trainer waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und bescheinigten allen Prüflingen ein gutes technisches Niveau.
In den jeweiligen Gürtelklassen wurden die Prüfungen wie folgt abgelegt ...

Weiß-Gelb: Damien Eskin, Tessa Steier, Kirill Renner und Emma Marie Ritter
Gelb: Timon Röhle, Florian Tonigold, Katharina Pfeil und Eugen Platonow
Orange: Sebastian Sassor
Grün: Jasmin Kopp und Roman Weber

Unser Bild zeigt die Prüflinge mit ihren Trainern

Kickbox-Aerobic und Move & Box

Die Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg bietet neben dem traditionellen Kickboxen noch zwei weitere Sparten an. Interessenten sind jederzeit herzlich Willkommen.
Kickbox-Aerobic ist ein motivierendes Training, in dem Aerobic mit Elementen von Kickboxen und Boxen verbunden werden. Es verbindet die Disziplin und Technik des Kampfsports mit der Kraft und Schnelligkeit des Boxens und dem Rhythmus des Tanzens zu mitreißenden Beats. Trainiert werden dadurch vor allem die Kraftausdauer, Koordination und Beweglichkeit, aber auch Körpergefühl und Gleichgewicht werden gefördert. Es ist einfach zu erlernen und ganz ohne Geräte konzipiert. Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Minuten und folgt einem methodischen Aufbau mit einem Warm-up, einem Choreographieteil und einem anschließendem Cool-down.
Kickbox-Aerobic eignet sich für alle Teilnehmer, die sich nach einem intensiven Ganzkörperworkout sehnen, fit werden und gleichzeitig abnehmen wollen.
Als qualifizierte Übungsleiterin leitet Tanja Gathmann die Kickbox-Aerobic Gruppe.
Kickbox-Aerobic ist für Männer und Frauen ab 16 Jahren geeignet. Es sind weder Vorkenntnisse noch ein bestimmtes Fitness-Level erforderlich. Die Kickbox-Aerobic-Gruppe trainiert dienstags von 19.30 – 20.30 Uhr in der Trainingshalle der Kickboxer im Unternehmenspark Nord in Frankenberg-Schreufa. Interessierte sind herzlichen eingeladen, sich ein Bild über Trainingsablauf- und inhalte zu machen oder gleich an einem unverbindlichen Probetraining teilzunehmen.

Beim Move & Box handelt es sich um eine Variation des Fitnessboxens ohne Körperkontakt, bei dem Explosivität, Schnelligkeit, Ausdauer, Reaktion und Koordination geschult werden. Es ist ein gesundheitsförderndes ganzheitliches Boxtraining, bei dem das Herz-Kreislauf-System optimal trainiert wird und auch Körpergefühl und Selbstwert gesteigert werden. Nach einem lockeren Aufwärmtraining werden ausführliche Übungsanleitungen für die Boxtechniken erteilt, die später in Partnerübungen angewandt werden. Cool-down Übungen bilden den Abschluss.
Im Vordergrund stehen körperliches Auspowern und anschließendes Wohlbefinden: also Spaß für Kopf und Körper.
Das alles erfolgt unter qualifizierter Anleitung von Übungsleiterin und Dan-Trägerin Carina Klinge. Move & Box ist für Männer und Frauen ab 16 Jahren geeignet. Es sind weder Vorkenntnisse noch ein bestimmtes Fitness-Level erforderlich. Teilnehmen können sowohl Anfänger als auch Kampfsporterfahrene, die Spaß an einem auspowerndem Training haben.
Interessierte können auch hier jederzeit gerne direkt zu einer Schnupperstunde immer mittwochs um 19.30 Uhr in die Trainingshalle der Kickboxer im Unternehmenspark Nord in Frankenberg-Schreufa kommen.

Osterferien vom 11.04.2022 - 24.04.2022

Jahreshauptversammlung für alle Mitglieder
am 07.04.2022 um 19:30 Uhr

Erfolgreiche Gürtelprüfung vom 02.04.2022

In der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg fand erstmals seit Beginn der Pandemie wieder eine traditionelle Gürtelprüfung statt. Insgesamt traten 31 hochmotivierte Prüflinge aus den Jugend- und Erwachsenengruppen an, um nach fast zwei Jahren Prüfungspause endlich wieder einmal ihr Können unter Beweis zu stellen.
Gemäß der Prüfungsordnung der WAKO Deutschland wurden zunächst die Hand- und Fußtechniken an der Schlagpratze, am Partner sowie beim Sparring beurteilt. Dabei wird besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass alle Schläge und Tritte dynamisch aber kontrolliert ausgeführt werden. Im zweiten Teil der Prüfung standen Selbstverteidigung, Fallschule und theoretische Kenntnisse auf dem Programm.
Die gute Vorbereitung hatte sich gelohnt und alle Teilnehmer bestanden ihre Prüfung ohne Schwierigkeiten. Prüfer und Vorstand waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und bescheinigten allen Prüflingen ein gutes technisches Niveau.

In den jeweiligen Gürtelklassen wurden die Prüfungen wie folgt abgelegt:
Weiß-Gelb: Julian Tomm, Sofia Fischer, Oliver Sauer, Damon Engelke, Elias Ost, Carlotta Röhle, Jasmin Reinbott, Eliza Schmidt, Selina Noll, Julian Polster, Henry Röß, Bekir Citlak, Adrian Eva, Falk Brieden, Edin Tule, Arne Trust, Julian Mengel, Lennard Plett, Lenny Frank, Lotta Paulus, Leni-Luise Roth
Gelb-Orange: Jason Getmann, Louis Reden, Lena Scheffel, Marilyn Römer, Fabian Roth, Ryan Engelke
Orange: Albert Höltje, Jan Ronzheimer
Blau: Sarah Engel, Heiko Mitze

Weiterbildung zum Kampfrichter für den Ring am 19.03.2022 in Gießen


Max Müller nahm am Samstag den 19.03.2022 an einer Weiterbildung zum Kampfrichter für den Ringsport im Kickboxen teil. Geleitet wurde die Weiterbildung von Bundeskampfrichterrefferent Helge Lohmann. Dabei wurde in Theorie und Praxis auf die Disziplinen im Ringsport, wie zum Beispiel Vollkontakt eingegangen. So kamen die Teilnehmer auf unterschiedlichen Positionen im Ring, wie etwa als Hauptkampfrichter zum Einsatz wo sie dann wie in einem regulären Kampf agieren mussten.

Prüfung zum Braungurt erfolgreich abgelegt

In Viernheim fand am vergangenen Wochenende die diesjährige Braungurt-Prüfung des Hessischen Kick-Box-Verbandes e.V. statt. Die Prüfung wurde von Regionalprüfer des Verbandes Dirk Dechant (Süd) abgenommen.

Von der Abteilung Kickboxen des TSV Hessen 1848 Frankenberg traten Nicole Klambauer und Max Müller an. Zusammen mit weiteren Anwärter:innen aus anderen hessischen Vereinen mussten die Frankenberger Sportler:innen ihre erlernten Hand- und Fußtechniken an der Pratze und am Partner sowie beim Modellsparring vorführen. Im zweiten Teil der Prüfung standen Fallübungen, theoretische Kenntnisse und Selbstverteidigung im Ernstfall im Mittelpunkt. Nicole und Max hatten sich im Vorfeld intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Neben den regulären Trainingsstunden hatten sie sich noch regelmäßig zu Sondertrainingseinheiten zusammengefunden. Das zahlte sich nun aus: beide legten eine technisch einwandfreie Prüfung ab und dürfen ab jetzt den Braunen Gürtel tragen.

In den Herbstferien vom 11. - 22.10.2021 findet kein Training statt. Wir freuen uns alle nach den Ferien frisch und munter wieder zu sehen.

Nicole Klambauer und Max Müller haben am 09.10.2021 erfolgreich am Braungurtzentrallehrgang in Schwalmstdt teilgenommen.